Informationsbeschaffung
Informationsbeschaffung



Informationsbeschaffung

  Startseite
  Über...
  Archiv
  Abonnieren
 



  Links
   Digi Cam Freunde
   Gute Kinderstube
   Gratis Sexcam
   Sexcam kostenlos
   Sex Kontakte kostenlos
   Camelion
   Parkplatzsex Kontakte kostenlos



http://myblog.de/informationsbeschaffung

Gratis bloggen bei
myblog.de





Kontakte und Entwicklungsfortschritte

Die (Autonomie-)Bedürfnisse und Entwicklungsfortschritte des Kindes fordern ein angepasstes Beziehungsverhältnis der Mutter. Kinder grenzen sich immer mehr ab und werden zu Individuen. Dieser verlangte ständige Wechsel ist recht schmerzhaft, aber notwendig, da die Frauen neben dem Mutterdasein auch Spielpartnerinnen, Lehrerinnen und Vermittlerinnen sozialer Normen sind und sehr viele Kontakte zum Kind haben.

Sie müssen versuchen die Interaktionsprozesse durch angemessen Impulse zu bereichern. Dabei fühlen sie sich verunsichert und suchen Ratschläge zur Erziehung. Sie orientieren sich an der jeweiligen vorherrschenden kulturellen Ideologie. Als Ratgeber agieren (Frauen-)Zeitschriften, Tageszeitungen, die eigenen Mütter und Freundinnen. Mit zunehmendem Alter des Kindes wächst auch die Belastung der Mutter, mitunter auch dadurch bedingt, dass die Unterstützung des Mannes sinkt.

Der Eintritt des (jüngsten) Kindes kennzeichnet einen wichtigen Punkte und Kontakte dar. Hobbys werden wieder aufgegriffen, Freundschaften aufgefrischt und die Frage des (Wieder-)Eintritts ins Berufsleben stellt sich. 5.1 Selbstwertgefühl und Kompetenzüberzeugung Selbstwertgefühl (- beschreibt die Erfüllung im Zusammenleben und in der Erziehung von Kindern unter Berücksichtigung von Einschränkungen von Kontakten) und Kompetenzüberzeugung (- Steuerbarkeit kindlichen Verhaltens und Kommunikation über Kontakte, Probleme und Gefühle in relevanten Erziehungssituationen) korrelieren mit r=.44 positiv, unabhängig vom Alter des Kindes und der Mutter, dem Geschlecht des Kindes, der Anzahl der Geschwister und dem Familienstand. Sie moderieren den Zusammenhang zwischen Erziehungsverhalten und Verhaltensauffälligkeiten.

So ist zum Beispiel ein hohes Ausmaß an auffälligem Verhalten zu erwarten, wenn ein strenges Erziehungsverhalten und strenge Kontakte angewandt wird und das elterliche Selbstwertgefühl gering ist r=.22. Die Verhaltensauffälligkeiten sind am geringsten bei hohem Selbstwertgefühl und wenig Strenge r=.49. Bei Müttern mit hoher Kompetenzüberzeugung korrelieren Unterstützung und Verhaltensauffälligkeiten negativ r=-.18, d.h. je mehr Unterstützung und Zuwendung das Erziehungsverhalten kennzeichnet, desto weniger Verhaltensauffälligkeiten bei sozialen Kontakten treten auf.

11.8.09 14:11


Werbung





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung